Donnerstag, 14. September 2017

Bikerleggings Cassie

2 Kommentare ***** Über deinen Kommentar würde ich mich freuen !
Hallo ihr Lieben,

wie steht ihr eigentlich zu Bikerleggings?

Bis vor Kurzem war ich noch fest davon überzeugt: 
"Nie und nimmer kann ich eine Bikerleggings tragen !" 
Ich war einfach der Ansicht, meine "stabilen" Beine würden 
darin bestimmt nicht gut aussehen.

Doch dann kam die Cassie Pants !! 
Ich habe bei der Anfrage fürs Designnähen kurz gezögert
 bin aber echt froh sie mitgenäht zu haben. 
Ich liebe Sie!! Sie ist so bequem, 
daß ich sie am liebsten nicht mehr ausziehen würde.
Sie trägt sich wirklich super, 
was nicht zuletzt auch an dem Bengaline-Stretch liegt.

Langsam kann ich auch Elkes (von Ellepuls) Leidenschaft 
für diese Hose nachvollziehen!!



Das Schnittmuster der Cassie-Pants kommt aus dem Hause StyleArc 
und ist seit 08.September bei Ellepuls in der deutschen Übersetzung zu haben.
Die Cassie hat verschiedene Teilungsnähte vorne und hinten.
Im Original-Schnittmuster sind die Biesen allerdings nicht enthalten. 



 


Auf Elkes Blog erhaltet ihr dazu auch verschiedene Tutorials wie:

            • "Cassie" verlängern und verkürzen 
            • Teilungsnähte verlelgen
            • auch die Anleitung "Biker-Biesen nähen"





Bei der Auswahl der Größe habe ich mich an die Tabelle gehalten 
und die Größe entsprechend meiner Taille / Hüfte ausgewählt. 
Ich musste trotzdem an der Seitennaht noch ein paar Zentimeter wegnehmen. 
Die nächste (und es wird sicherlich noch eine geben !!) werde ich 
wahrscheinlich eine Nummer kleiner nähen.




Das Shirt hierzu ist übrigens eine Tante Hertha aus leichtem Strickstoff.
Damit habe ich hoffentlich auch einen lässigen Look für den Herbst.

Liebe Grüße
        Chris




Schnitt:
Bikerleggings von StyleArc über Ellepuls*
Tante Hertha - Echt Knorke

Stoffe:
Bengaline jeans - Pepelinchen 
leichter Strickstoff- von Grelu

Verlinkt:
RUMS


* Der Schnitt wurde mir im Rahmen des Designnähens kostenfrei zur Verfügung gestellt

Donnerstag, 10. August 2017

Ein bißchen Boho auch für mich

0 Kommentare ***** Über deinen Kommentar würde ich mich freuen !
Hallo ihr Lieben,

zur Zeit ist es ein bißchen ruhiger auf meinem Blog.
Sommerferien - Urlaubszeit - Familienzeit
Die Priorität liegt ganz klar beim Leben1.0  - ihr kennt das sicher.

Trotzdem habe ich mir vor kurzem die Zeit genommen und 
war auf unserem SEW7-Nähtreff im Raum Stuttgart.

Einige von uns haben aus der Sommer Special-Edition mix & match 
von Kibadoo das Boho-Shirt bzw. Kleid genäht. 
Hier das Foto direkt nach der Fertigstellung.
 

Der Boho-Style hat es mir eigentich schon eine Weile angetan,
da kam das Schnittmuster genau zur rechten Zeit. 
Der tolle Voile ist (wie die meisten meiner Stöffchen) schon genug abgelagert 
und genau das richtige dafür.



Was habe ich am Schnittmuster geändert?

 Ich wollte ein Oberteil bei dem ich keine Angst haben muss, 
bei jeder Bewegung im Freien zu stehen.
Daher habe ich mich entschieden nur das Vorderteil zuzuschneiden.
Für das Rückenteil habe ich ebenfalls das VT genommen (ohne V-Ausschnitt) 
und mir selbst einen Beleg dafür gebastelt.



Das gesamte Oberteil habe ich ca. 10cm länger zugeschnitten.
Achtet beim Verlängern darauf, dass ihr genügend Hüftweite habt,
da das Schnittmuster da ziemlich schmal ist.
In den Saum werde ich noch einen Gummi oder ein Band einziehen, 
damit es nicht mehr so absteht.



( Leider knittert der Voile sehr schnell, 
ich hatte das Oberteil vorher noch gebügelt 
und nach kurzer Autofahrt schon dieses Ergebnis, 
naja ist wie bei Leinen - das soll so !! )




Schaut doch auch mal bei Miriam (mecki_macht), Alexandra (handgeklotzt 
und Stephie (madebyminouki) vorbei. 
Die Varianten sehen alle toll und doch komplett verschieden aus.


Ich wünsch euch noch eine schöne Restwoche
Liebe Grüße
            Chris



Schnittmuster:
Sommer-Special-Edition mix&match von Kibadoo 
(mit freudl.Unterstützung von Frau Liebstes) 

Stoff:
Waves Voile - Lila-Lotta über Mira



verlinkt:
RUMS