Sonntag, 22. Januar 2017

BlusenSewAlong - Teil 1

4 Kommentare ***** Über deinen Kommentar würde ich mich freuen !
Hallo ihr Lieben,

ich habe mir fürs neue Jahr vorgenommen mich weiter zu steigern, mich neuen Herausforderungen beim Nähen zu stellen. Dazu bekomme ich jetzt beim Blusensewalong die Möglichkeit. Ich nähe meine erste richtige Bluse aus Webstoff !

Viele Inspirationen, die genauen Angaben und Regeln zum Bluensewalong findet ihr auf Elkes Homepage Ellepuls.com

Hier die kurze Übersicht zu den Termine:
  • 22. Januar:  Welcher Schnitt, welcher Stoff, was inspiriert dich?
  • 29. Januar:  Welche Schnittänderungen, erste Nähte, gibt es Hürden?
  • 5. Februar:  Zwischenstand bei deiner Bluse. Hast du Tipps und Tricks gelernt oder brauchst du noch Hilfe bei deinem Projekt?
  • 9. Februar (Donnerstag): Vorstellung der fertigen Bluse. FINALE!


Im ersten Teil stehen zunächst Schnitt und Stoff auf dem Plan:

                     

  • Welcher Schnitt, welcher Stoff, was inspiriert dich?


Die Wahl des Schnittes ist mir nicht leicht gefallen. 
Vielen Dank Elke für deine "kleine Auswahl", sie hat es mir nicht leichter gemacht. 
Außerdem hab ich in meinen Nähzeitschriften einige gefunden die mir wirklich gut gefallen.



Entschieden habe ich mich letzten Endes für Cheyenne von Nähconnection
Den Schnitt hatte ich auch schon gekauft und plotten lassen.



                                    



Bei der Wahl des Stoffes erging es mir nicht besser. 
Vorgestellt hattte ich mir eigentlich einen hellen, frische Stoff - sowas von Frühling. Gefunden habe ich genau so einen Stoff natürlich nicht,  keiner entsprach meinen Vorstellungen. 
Im Moment habe ich 2 verschiedene Stöffchen in die engere Auswahl genommen:
Nishi dots blau von Frau Tulpe (links) 100% Baumwolle und ein Schnäppchenstoff von Karstadt (rechts) aus 100% Viskose


Nishi dots ist natürlich viel viel schöner und hat einen besseren Stand. Ob ich wohl so mutig bin direkt das teure Stöffchen anzuschneiden? Der Schnäppchenstoff ist dafür flutschiger, was es auch nicht einfacher macht. 

So jetzt schau ich mal bei euch vorbei, was ihr so ausgesucht habt.

Liebe Grüße
Chris



Kommentare:

  1. Nimm den ersten der ist sooo schön. Ich hab die gleichen Bedenken wie du und hab mir auch einen s**teuren Stoff dafür gekauft. Die Frage ist ja, ob man danach so schnell nochmal eine näht. Ich denke, ich raff' mich bestimmt nicht so schnell wieder auf. Tschakka, du schaffst das.
    GLG Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Doreen,
      noch bin ich hin und her gerissen. Langsam glaube ich aber auch, daß ein bißchen Stand für die Bluse besser wäre.
      Ich habe eigentlich nur Angst wegen der Passform.
      Liebe Grüße
      Chris

      Löschen
  2. Liebe Chris,
    wenn es tatsächlich die Cheyenne werden soll, würde ich den festeren ersten Stoff nehmen. Aus dem zweiten kannst du irgendwann mal ein fließendes Blusenshirt nähen, aber ich denke dieser Schnitt lebt von einem festeren Stoff. Außerdem ist der Frau Tulpe Stoff wunderschön :-)
    Ganz liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Lena,
      für die Cheyenne-Tunika hab ich mich entschieden und ich denke auch daß der Stand für die Bluse besser wäre. Ich hoffe ich komme mit Größe und Passform klar.
      Liebe Grüße
      Chris

      Löschen